Vorheriger Vorschlag

Bildergalerie Alt und Neu zur Geschichte der Stadt

Um das Geschichtsbewusstsein in der Hauptmann-Stadt zu festigen und Touristen zu informieren schlage ich eine Freiluftgalerie zum Thema Alt und Neu in Erkner vor.

Weiterlesen
Nächster Vorschlag

Freiluftkino auf dem Kirchvorplatz

... funktioniert bereits seit Jahren in Berlin-Hellersdorf. Der Kirchvorplatz in der Friedrichstraße wurde mit Riesenaufwand an Finanzen und Zeit als Platz der Ruhe und Besinnlichkeit in der täglichen Lärmkulisse der Friedrichstraße umgebaut.

Weiterlesen

Rettungsschwimmer

Für die Badesaison sind mit dem DLRG Verträge über die Besetzung der Badestelle am Dämeritzsee abzuschließen.
Auch ist die Möglichkeit der Nutzung für Schwimmunterricht mit der Grundschule und evtl. Kindergärten abzustimmen und bei Bedarf abzuschließen.
Viele badetote Kinder können so vermieden werden. Ein Spendenaufruf für den DLRG, für den ich immer spende, wäre hilfreich.

Stellungnahme der Verwaltung: Dieser Vorschlag wäre wahrscheinlich für eine Saison realisierbar. Wenn man davon ausgeht, das zwei Rettungsschwimmer für einen Tag benötigt werden und die Betreuung für eine Saison von 15 Wochen abzusichern ist, entstehen Personalkosten von ca. 16.000 € Dazu kommen noch die Kosten für eine Rettungsschwimmerstation und Unterhaltung. Denkbar wäre, dass nur an Wochenenden eine Betreuung durch Rettungsschwimmer stattfindet.

Die Verwaltung (Ressort 32) befürwortet den Vorschlag.

Stellungnahme der Bürger-Jury: Wären Rettungsschwimmer vor Ort, würde aus der jetzigen Freifläche wieder ein Strandbad. Gebadet wird da sowieso, ob nun mit Rettungsschwimmer oder ohne. Aber viele Eltern wären gewiß beruhigter, wenn sie wissen, fachkräfte sidn für die Sicherheit vor Ort. Die Finanzierung ist damit nur für eine Badesaison gesichert. Dennoch: wir halten den Vorschlag für sinnvoll und befürworten diesen.

Kommentare

Ist auch in der Kategorie Kinder und Jugend passend