Vorheriger Vorschlag

Outdoor-Fitnessgeräte (Spielplatz-Ergänzung)

Die Schließung sämtlicher Sporteinrichtungen während des Lockdowns hat gezeigt, wie wichtig Alternativen im Freien sind. Outdoor-Fitnessgeräte ermöglichen ein Sportangebot für alle, das individuell und ohne Ansteckungsgefahr genutzt werden kann.

Weiterlesen
Nächster Vorschlag

Kunst im öffentlichen Raum

In Erkner gibt es viele künstlerische Angebote, die von Institutionen und Vereinen organisiert werden. Ausstellungen, Konzerte, Vorträge.... Jedoch die Kunst im öffentlichen Raum ist unterrepräsentiert.

Weiterlesen

Verbesserung der "chaotischen" Verkehrssituation in der Uferstraße

Leider gibt es in der Uferstraße nur im Bereich zwischen der August- und Seestraße in Richtung Stadtmitte Parkmöglichkeiten auf einer Fahrbahnseite. Diese sind meist auch voll belegt. Dudurch kommt es sehr häufig zu chaotischen und sehr gefährlichen Verkehrssituationen. Anlieger und zunehmend Lieferdienste haben Schwierigkeiten, die Anliegergrundstücke sicher zu erreichen bzw. zu verlassen. Oft werden die relativ neuen Gehwege, Grünstreifen und Bordsteine durch Fahrzeuge beschädigt. Fahrradfahrer aller Altersgruppen benutzen häufig, wahrscheinlich aus Sicherheitsgründen, den Gehweg und kommen wiederum mit Fußgängern und Anliegern ins Gehege. Hinzu kommt, dass die Reinigung der Straße nahezu unmöglich ist, da permanent parkende Fahrzeuge aller Größen in diesem Bereich dieses verhindern. Sehr dringlich wäre, diese chaotische Verkehrssituation zu entschärfen, bevor noch weitere Materialschäden (finanziert aus Steuergeldern und Anliegerbeiträgen) und schlimmstenfalls Personenschäden entstehen!!!

Stellungnahme der Verwaltung: Für die Änderungen von Verkehrssituationen bzw. die Aufstellung von Verkehrszeichen ist das Straßenverkehrsamt zuständig. Weiterhin wurden hier keine konkreten Vorschläge für die Verbesserung der Situation benannt. Die Verwaltung (Ressort 32) ist nicht dafür nicht zuständig. Eine Kostenschätzung ist nicht ermittelbar. Wir können dazu keine Positionierung abgeben.

Stellungnahme der Bürger-Jury: Wir befürworten diesen Vorschlag nicht. Es sind doch zumeist die Anwohner selbst, die eine Änderung herbeiführen könnten.

Kommentare

super Vorschlag!!!

Es ist mir wichtig, Menschen Kunstwerke zu zeigen, die nicht ins Museum gehen.