Vorheriger Vorschlag

Platz der Gemütlichkeit

Ein attraktiver Ort, der viele unterschiedliche Einwohner unserer Stadt ungezwungen zur Begegnung, zum Verweilen und zum Austausch einlädt.
Vielfalt ist unsere Stärke, welche in einen passenden Rahmen gefasst werden sollte.

Weiterlesen
Nächster Vorschlag

Rathauspark

Ich halte gern bei meinen Spaziergängen im Rathauspark an und genieße den Blick aufs Wasser. Schade nur, dass der Uferbereich nicht sehr attraktiv ist und die Beete nicht bepflanzt sind. Hier könnte ich mir eine einladendere Begrünung vorstellen.

Weiterlesen

Parkplatzgestaltung

Schön wäre es, an einer Parkplatzgestaltung zu arbeiten. Vielleicht könnte auch das Parkhaus von Kaufland für die Anwohner zugänglich gemacht werden, z. B. für die Bewohner des Mehrgenerationenhauses an der Friedrichstraße. [Dieser Vorschlag kam per E-Mail und wurde in das System eingefügt.]

Stellungnahme der Verwaltung: Die Errichtung von Parkplätzen ist Aufgabe der Wohungs- oder Hauseigentümer. Öffentliche Mittel dürfen nicht zur Errichtung von privaten Parkplätzen verwendet werden. Die öffentliche Nutzung des Kaufland-Parkplatzes wurde durch den Eigentümer bereits abgelehnt. Zu diesem Vorschlag ist deswegen auch keine Kostenschätzung notwendig.

Die Verwaltung (Ressort 60) kann den Vorschlag nicht befürworten.

Stellnahme der Bürger-Jury: Dem können wir uns dann nur ablehnend anschließen. Zudem ist das Kriterium des Gemeinwohl nicht erfüllt.

Stellungnahme der Bürger-Jury:

 

 

Kommentare

Da die Stadt es nicht schafft ihre Wohnungsgesellschaft zur Bereitstellung von Parkflächen entsprechend der landesweiten Standards (Parkfläche pro Wohnung) nicht einmal bei den Neubauten z.B. in der Friedrichstraße Höhe Ampelkreuzung und am zwischen Hauptmannstr. und Hohenbinder Weg (lieber werden Poller aufgestellt und Spielplätze für Senioren gebaut) zu bewegen, sollen nun andere z.B. Privatflächen genommen werden.